Morgen Kaffee

Gleich morgens dein bewusstes Ich stärken

Wie du in den Tag startest, bestimmt maßgeblich deine Stimmung und nimmt Einfluss darauf, wie der Rest des Tages - wahrscheinlich - verläuft.

 

Wenn dein erster Blick morgens direkt aufs Smartphone geht und du prüfst, was die Außenwelt so macht, was von dir erwartet wird, welche Probleme auf dich warten, oder du sogar anfängst dich zu vergleichen... dann zieht das deinen Selbstwert erstmal auf ein niedriges Level.

Wenn du deine Energie aber ganz bewusst anheben & dein Selbstwertgefühl stärken möchtest, dann brauchst du eine alternative Morgenroutine, die sich auf dich bezieht und möglichst gut zu dir passt.

Ideen für deine Morgenroutine

Natürlich kann ein Kaffee, den du bewusst genießt, auch Teil deiner Morgenroutine sein. Oder deine Dusche am Morgen, Zähneputzen, Frühstück etc.

Aber du vermutest es bestimmt schon: Zu einer wirklich verändernden Morgenroutine gehört auch Bewegung und Meditation. Du musst dafür kein Profi im Meditieren sein - ganz im Gegenteil - Übung macht hier den Meister und du fängst klein an. Schon 2 Minuten Atemübung kann eine sehr effektive Meditations-Form für dich sein oder werden.

Mehr konkrete Ideen, wie du deine Routine gestalten kannst und sie langsam in deinen Alltag integrierst, bekommst du hier in meinem kostenlosen Workbook: 

Meditieren